_

Review BOSD 2017

Administration aus dem Liegestuhl

 

 

Mit der nunmehr 16ten Veranstaltung der Veranstaltungsreihe „Best Open Systems Day“ (BOSD) am 04.04. 2017 im Beach 38° machte die best Systeme GmbH aus Unterföhring auch in diesem Jahr wieder deutlich, dass „Schreckensthemen“ wie Big Data und Cloud durch differenzierte Herangehensweisen auch im Mittelstand „hoffähig“ gemacht werden können. Als Veranstaltungsort fiel die Wahl bewusst auf das Beach 38° in München, um sich schon an dieser Stelle von der klassischen Sichtweise auf Themen wie Cloud und Big Data zu differenzieren.

 

Ob Cloud oder Rechenzentrum – Gefahren existieren

Nach einem beeindruckenden Rückblick auf die Forschungsaktivitäten des Unternehmens und einem Ein- und Ausblick auf strategische Cloud-Projekte in den Rechenzentren der Kunden übergab Michael Beeck (CTO/CVO best Systeme GmbH) die Bühne und das rund 40 Teilnehmer zählende Publikum im Strand-Ambiente an Thomas Elsasser (Abteilung Wirtschaftsschutz des Landesamtes für Verfassungsschutz Bayern). Herr Elsasser zeigte auf, wie einfach in Zeiten von sozialen Medien Wirtschaftsspionage nicht nur von Geheimdiensten, sondern auch vermehrt von Privatpersonen betrieben werden kann. In seinem Vortrag macht er deutlich, dass solche Angriffe gegen sensible Daten und spezielles Know-How der Unternehmen unabhängig vom Aufbewahrungsort betrieben werden. Beispielsweise sind herkömmliche Sicherheitsmaßnahmen wie Firewalls und Antivirenschutz nahezu machtlos gegen die neuen Bedrohungen durch „Social Engineering“  und Identitätsdiebstahl. Ebenso spielt der Aufbewahrungsort, ob im eigenen Rechenzentrum oder in der Cloud keine Rolle.

 

Die Cloud als rechtskonformes Werkzeug für Big Data Analytics

Dieser Faden wurde im Anschluss durch das Moderatoren-Duo Christian Kast (Fachanwalt für IT-Recht im Anwaltscontor München) und Michael Beeck (CTO/CVO best Systeme GmbH) aufgegriffen. Während Michael Beeck die Möglichkeiten und Mehrwerte von Data Analytics im Mittelstand erläuterte, und entsprechende kosteneffiziente Infrastruktur-Ansätze in der Cloud präsentierte, stellte Christian Kast mit Blick auf das BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) vor allem Techniken, wie die Anonymisierung und Pseudonymisierung als valide Werkzeuge in diesem Kontext vor. Beide Redner konnten in diesem Vortrag die Beratungskompetenz Ihrer Häuser eindrucksvoll darlegen und sowohl Notwendigkeiten als auch Möglichkeiten von Cloud-Ansätzen präsentieren. Der anschließende Vortrag befasste sich nun logischerweise mit möglichen Transportinfrastrukturen um einfach Daten und Systeme in die Cloud, und vor allem aber auch wieder zurück verlagern zu können.

 

Auf Knopfdruck in die Cloud und wieder zurück

Der Aufwand Daten oder Server in die Cloud, und wieder zurück zu bekommen, kann minimal sein. Ingo Frobenius (Technical Sales Consultant Arrow ECS AG und SUN Microsystems Urgestein) präsentierte in seinem sehr technischen Vortrag, gestützt von einer funktionierenden Livedemo, eine einfach zu handhabende Lösung. „Ravello“ von der Firma Oracle bietet die Transportinfrastruktur, mit der Kunden virtuelle Maschinen (VMware oder KVM) in die Cloud und wieder zurück verlagern können. Das ganze per Knopfdruck. Dass Cloud auch einen wirtschaftlichen Mehrwert hat, war das Thema des folgenden und letzten Vortrags der Veranstaltung.

 

Daten im Überfluss

Big Data, Business Intelligence und Cloud Services sind die Existenzgrundlage von Firmen wie Amazon, Google, Facebook uvm. Björn Ständer (Analytics Solution Manager bei Oracle Deutschland B.V. & Co. KG) erläuterte in seinem Vortrag sehr lebendig, wie die durch Digitalisierung erzeugten Daten immer mehr zum Produktionsfaktor für neue digitale Geschäftsmodelle werden.

Im Anschluss an die Vorträge nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit sich mit den Speakern beim Mittagessen und anschließendem Come2Gether zu verschiedenen Themen auszutauschen.

Der BOSD ist eine Fachveranstaltung der best Systeme GmbH. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter: www.best.de

 

 

 

Fachveranstaltung "Best Open Systems Day 2017"

 

- Hier geht´s zur Bildergalerie -

 

Die Vorträge werden individuell auf Nachfrage zur Verfügung gestellt! 

 

  • best Update 2017

    Michael Beeck, CTO/CVO best Systeme GmbH 


  • KnowHow-Schutz im Zeitalter moderner Wirtschaftsspionage

    Thomas Elsasser, Team Wirtschaftsschutz, LfV Bayern 


  • Die Cloud als rechtskonformes Werkzeug für Big Data Analytics und IoT

    Michael Beeck, CTO/CVO best Systeme GmbH
    Christian Kast, Fachanwalt für IT-Recht, Anwaltscontor



  • Mit bestehenden Anwendungen einfach und schnell in die Cloud und zurück - Ravello

    Ingo Frobenius, Technical Sales Consultant, Arrow ECS AG


  • Business Intelligence & Big Data als Cloud Service

    Björn Ständer, Direct Business Development, Oracle Deutschland B. V. & Co. KG
     

 

 

SEITE DURCHSUCHEN


SOCIAL

Google+

KONTAKT

best Systeme GmbH

Münchner Straße 123A
85774 Unterföhring

Telefon: +49 89 2060 308-0
E-Mail: info@best.de

© 2017 best Systeme GmbH