Fujitsu ETERNUS DX Storage – Business-centric Storage

In puncto Storage-Management müssen Administratoren heute eine Reihe von Herausforderungen meistern. Dazu zählen die Bewältigung der rapide ansteigenden Datenflut, die wachsende Zahl an Geschäftstransaktionen, der Umgang mit umfangreichen Datenbanken, explodierende E-Mail-Kommunikation und immer mehr unstrukturierte Daten.

 

Die Fujitsu ETERNUS DX – Business-centric Storage – erlaubt Unternehmen, das Speichermanagement auf geschäftliche Prioritäten abzustimmen, die Servicequalität zu verbessern und dabei gleichzeitig die Kosten zu senken.

 

 

Merkmale Fujitsu Storage ETERNUS

  • Verbesserte Service-Level: Quality-of-Service Automation und Automated Storage Tiering:
    Durch automatisiertes Quality-of-Service-Management können Storage-Administratoren die vorhandenen Speicherressourcen jederzeit optimal gemäß den geschäftlichen Prioritäten orchestrieren. Dies führt automatisch zu stabilen Reaktionszeiten für jede Geschäftsanwendung.
  • Leistung per Design:
    Die Kombination aus der Leistungsarchitektur der ETERNUS DX – ausgestattet mit Intel® Xeon®-Prozessoren – sowie Quality-of-Service-Automation und AST bietet Unternehmen völlig neue Optionen: Spitzenlasten in Anwendungen können jetzt mit wenigen Mausklicks ausgeglichen werden. Abfragen ohne Auswirkungen auf Produktivsysteme sind möglich. Und in Bezug auf die Analyse firmeninterner Verfahren und Prozesse besteht keine Notwendigkeit, Daten von einem System auf ein anderes zu verschieben. Und was noch wichtiger ist, zusätzliche Investitionen in dedizierte Systeme sind nicht länger nötig.
  • Höchste Verfügbarkeit: Storage Cluster:
    Das ETERNUS DX Storage Cluster Grundkonzept ist rund um den Einsatz eines Sekundärspeichersystems mit einem Monitoring-Server aufgebaut. Solange das primäre Speichersystem in Betrieb ist, werden Daten von ihm auf das Sekundärsystem über eine synchrone Spiegelung übertragen. Der Monitoring-Server fungiert als „Schiedsrichter“ und überprüft kontinuierlich den Status der Speichersysteme. Wird ein Fehler erkannt, sorgt die Failover-Logik dafür, dass die primären Speicheradressen auf den sekundären Speicher übernommen werden.
  • Durchgängiges Design: Familienkonzept:
    Die Fujitsu ETERNUS DX S3-Generation ist eine Systemfamilie, die auf einem konsistenten Design basiert, von den Entry-Level-Modellen über skalierbare Entry-Level- und Midrange-Systeme bis hin zu den High-End-Storage-Systemen. So beinhaltet das Familienkonzept beispielsweise kompatible Produktkomponenten und Funktionen über alle Modelle hinweg, maximale Systeminteroperabilität, nahtlose Integration von Innovationen und dieselbe System-Management-Software für den Einsatz in allen Modellen.
  • Steigern Sie die Betriebseffizienz mit Unified Storage:
    Die skalierbaren Entry-Level- und Midrange-Modelle der ETERNUS DX Produktfamilie bieten einen datei- und blockbasierten Zugriff innerhalb desselben Storage-Controllers. Das vereinfacht die Speicherkonsolidierung und trägt dazu bei, die Betriebskomplexität zu verringern. Die Implementierung der vereinheitlichten Architektur ist für alle skalierbaren Entry-Level- und Midrange-Modelle gleich. Dies ermöglicht eine flexible Interoperabilität zwischen allen Modellen, zum Beispiel hinsichtlich Snapshots. Darüber hinaus ist das Benutzererlebnis für Administratoren stets gleich, was den Schulungsaufwand reduziert.
  • Innovativ und intuitiv: ETERNUS SF Speichermanagement:
    Nützliche Assistenten, Visualisierung von Systemdaten und automatisierte, routinemäßige Verwaltungsaufgaben tragen dazu bei, den Überwachungs- und Verwaltungsaufwand zu reduzieren.


Downloads

Fujitsu ETERNUS DX100
Fujitsu ETERNUS DX200
Fujitsu ETERNUS DX500
Fujitsu ETERNUS DX600

Tabelle

ModellFujitsu ETERNUS DX60 S3Fujitsu ETERNUS DX100 S3Fujitsu ETERNUS DX200 S3Fujitsu Eternus DX500 S3Fujitsu ETERNUS DX600 S3Fujitsu ETERNUS DX8700 S3Fujitsu ETERNUS DX8900 S3**
ArchitekturFlexibles und nahtloses Familien-Design mit einheitlichem Storage-Management und mit Intel Xeon Prozessoren
SegmentEntry-LevelSkalierbare Unified Entry-Level und Midrange SystemeHigh-end
Maximale Storage Kapazität144 TB864 TB1.584 TB3.168 TB6.336 TB4.608 TB13.824 TB
Maximale Disk Drives241442645281.056

1.536 (3.5")

4.608 (2.5")
Storage Controller1/21/21/2222-82-24
Maximum Cache Memory4 GB

8 GB (Block)

16 Gb (Unified)

16 GB (Block)

32 GB (Unified)

64 GB (Block)

96 GB (Unified)

128 GB (Block)

192 GB (Unified)

1 TB6 TB
Extreme Cache800 GB800 GB5,6 TB5,6 TB22,4 TB67,2 TB
Host Interface Typen

4/8 Gbit/s FC

1 Gbit/s iSCSI

3/6 Gbit/s SAS

8/16 Gbit/s FC

10 Gbit/s FCoE

1/10 Gbit/s iSCSI

6 Gbit/s SAS

1/10 Gbit/s Ethernet

8/16 Gbit/s FC

10 Gbit/s FCoE

1/10 Gbit/s iSCSI

1/10 Gbit/s Ethernet

8/16 Gbit/s FC

10 Gbit/s FCoE

1/10 Gbit/s iSCSI

Storage ManagementETERNUS SF V16 Software Suite
ETERNUS SF Storage Cruiser (SC)Speicher-Managementsoftware als Intuitive, web-basierte Benutzeroberfläche (GUI)
ETERNUS Snapshot Manager (ESM)Effizientes Snapshot-Management der ETERNUS
Transparentes FailoverTransparenter Failover für höchste Business Continuity (Storage Cluster)
Quality of ServiceAutomatischen Quality of Service Management - Management der Service Levels je Applikation
ErweiterbarkeitUmfangreiche Skalierbarkeit mit nahtlosen Upgrade-Optionen
EffizienzThin-Provisioning mit Zero-Space-Reclamation
ReplikationRemote Equivalent Copy (REC)
Kompression*Verlustfreie Kompression erhöht die Storage Kapazität und Übertragungskapazität
Deduplizierung*Erweiterte Deduplizierung-Technologie reduziert die Fetplatten-Kapazitätsanforderung
DatenintegritätZuverlässigkeit / RAID-Schutz / Fast Recovery
EncryptionBasierend auf Systemcontroller und / oder selbstverschlüsselnden Festplatten
VirtualisierungVMware Virtual Volumes (vVWOL) Support

*   in Planung

**  wird in zwei Schritten veröffentlicht. Max. Konfiguration ab Q4/2015 erhältlich

Ansprechpartner Herr Michael Beeck

Unser Experte steht Ihnen gerne für Auskünfte und Rückfragen zur Verfügung.

 

 

Telefon: +49 89 2060 308-0
E-Mail: info@best.de

SEITE DURCHSUCHEN


SOCIAL

Google+

KONTAKT

best Systeme GmbH

Münchner Straße 123A
85774 Unterföhring

Telefon: +49 89 2060 308-0
E-Mail: info@best.de

© 2017 best Systeme GmbH